Meine Stimme abgeben
Previous videoNext video
Titel: Wohin
Musiker: Sonja K. Kern
Votings: 39

Kategorie: Vocation Music Award
Views: 583
Die Hintergrundgeschichte zum Song: Entstehungsgeschichte/Begleittext Du wachst am Morgen auf und plötzlich wird dir klar: Nicht's ist, wie es einmal war! Der geliebte Mensch musste scheiden! Du konntest das Leid nicht mildern, konntest nicht da sein, obwohl es jahrelang dein Beruf war, Anderen zu helfen. Selbst bist du von den Deinen abgeschottet und ringst mit der erbarmungslosen Krankheit in Einsamkeit und Schwachheit. Was hat das Alles für einen Sinn? Nicht's ist, wie es einmal war! Wohin soll ich geh'n? Die Zukunft ist nicht klar! Doch da: Es bricht ein Licht in die Dunkelheit herein - Schritt für Schritt, bis das der Tag anbricht! Die Zukunft ist doch da: EINER weiß um Alles, trug all das Leiden, geht mit dir mit in eine gute Zukunft! Der Weg wird wunderbar! Be Blessed Your Sonja
Lyrics: Wohin/Lyrics 1. Vers a: Dunkelheit in mir, Dunkelheit um mich. Statt helfende Hände, blicke jetzt auf Wände. Vers b: Alles so sinnlos, hier auf Erden. Du musstest scheiden! Ich kann hier nicht bleiben! Chorus: Wohin, wohin soll ich geh´n? Kann meinen Weg nicht mehr seh´n! Nichts ist wie es einmal war, die Zukunft ist nicht klar. 2. Vers b: Tage entfliehen, die Welt dreht sich weiter. Zwischen den Tränen, gescheiterte Pläne. Chorus: Wohin, wohin soll ich geh´n? Kann meinen Weg nicht mehr seh´n! Nichts ist wie es einmal war, die Zukunft ist nicht klar. Bridge: Doch plötzlich da: ein kleines Licht, in dieser Dunkelheit! Und ich sag „Ja“, der Tag anbricht, ich bin befreit! Chorus: Dorthin, dorthin will ich geh´n! Kann meinen Weg ein bisschen seh´n! Nichts ist wie es einmal war, die Zukunft ist doch da: mein Weg wird wunderbar! mein Weg ist wunderbar!
Performer: Sonja Kern