Hier findest du alle Einsendungen des Vocation Music Award Deutschland 2021.
Du kannst für mehrere Videos deine Stimme abgeben.

Das Voting ist beendet!
Previous videoNext video
Titel: Zu Lieben
Musiker: Katharina Stühn
Votings: 202

Views: 2678
Die Hintergrundgeschichte zum Song:
Als ich über das Thema "Berufung" nachgedacht habe, kamen mir direkt die klassischen Fragen "Wohin geht mein Weg?", "Was ist der Sinn meines Lebens?" oder aber "Was ist meine Berufung?" in den Kopf. Darüber kann man, glaube ich geniale Lieder schreiben, aber dann bin ich in einem Buch über das Thema Nächstenliebe gestolpert und wusste, dass soll das Thema meines Liedes werden. Ich bin davon überzeugt, dass wir berufen sind zu Lieben und das ist manchmal gar nicht so einfach. Zu oft geben uns die Menschen um uns herum, gar keinen Grund sie zu lieben, genauso wie wir unseren Mitmenschen manchmal gar keinen Grund geben, dass sie uns lieben. Und dennoch glaube ich, dass wir berufen und befähigt sind, zu Lieben, da wir bedingundslos geliebt sind. In Momenten der Schwachheit, ist es Jesus, der in dieser Schwachheit stark wird und uns mit seiner Liebe erfüllt und befähigt zu Lieben.

Zu Lieben

Verse 1:
Ich schau Dich an, Dein Blick ist kalt
Du schaust mich an, an mir vorbei
Ich schau Dich an, Du bist es wert
Du schaust mich an, machst es mir schwer

Pre-Chorus:
So oft hält mich was zurück, ich schau Dich an, seh Deinen Blick
Warum fällt es mir so schwer Dich zu lieben?
So oft seh ich nur mich selbst, ich schau Dich an, hab Dich verfehlt
Warum fällt es mir so schwer?

Chorus:
Ich bin berufen Dich zu lieben,
bedingungslos und ohne Furcht.
Ich bin befähigt so zu lieben,
da ich geliebt bin durch und durch. (2x)

Verse 2:
Du schaust mich an, Dein Blick ist warm
Ich schau Dich, lauf in Deinen Arm
Du schaust mich an, Du gibst mir Wert
Ich schau Dich an, schau in Dein Herz

(Pre-Chorus)

(Chorus)

Bridge: An Tagen an denen, mir die Kraft zum Lieben fehlt,
schau ich auf den, dessen Liebe niemals vergeht. (2x)

(Chorus)

Performer: Kathi Stühn