Hier findest du alle Einsendungen des Vocation Music Award Deutschland 2021.
Du kannst für mehrere Videos deine Stimme abgeben.

Das Voting ist beendet!
Previous videoNext video
Titel: So, wie ich bin
Musiker: Reiner Herren
Votings: 26

Views: 1733
Die Hintergrundgeschichte zum Song:
Da mein Mann und ich den Song zusammen produzieren wollten, war es uns wichtig, dass wir beide das, was wir zum Thema „Berufung“ denken, im Text wiederfinden.

In dem Song „ Ja, so wie ich bin“ spielen demnach folgende Gedanken eine zentrale Rolle: Wir sind von Gott geschaffen genauso, wie Er uns haben will, das heißt, so, wie wir gedacht sind, sind wir wunderbar und es gibt einen Plan für unser Leben, zu dem auch Berufungen gehören (außen vor bleibt dabei in dem Lied, dass wir uns natürlich im Laufe unsers Lebens sehr weit von dem entfernen können, was Gott in uns hineingelegt hat).
So liegt auf unserem Leben von Anfang an eine persönliche Berufung oder auch mehrere Berufungen, die es zu finden gilt und zu entfalten. Gott hat jeden mit Gaben gesegnet, die wir einsetzen dürfen und sollen.

Ein weiterer Punkt, der in dem Lied Ausdruck findet:
Jeder ist einzigartig, gewollt und ein Geschenk an die Welt, durch das Gott Seine Kraft und Seinen Willen entfalten kann. Eine unserer allgemeinen Hauptberufungen ist es also, IHN in die Welt hineinzutragen und an Seinem Reich auf Erden mitzubauen.

1. Strophe
Ja, so wie ich bin,
das gibt einen Sinn.
So wolltest du mich
so brauchst du mich,
um Licht zu sein
in die Welt hinein

Refrain (zwei Mal)
Hast mich erdacht
Hast mich gemacht
Hast mich gerufen
Hast mich berufen

2. Strophe
Ich bin, wie ich bin,
bin schwach, bin stark.
So wolltest du mich,
so brauchst du mich,
die Welt zu gestalten,
deine Kraft zu entfalten

Refrain

Bridge (2x)
Ich danke dir, Vater,
du hast mich geschaffen,
als Geschenk an die Welt,
so, wie es dir gefällt!

Und zeig du es mir,
womit dien‘ ich dir?
Wo willst du mich haben,
mit meinen Gaben?

Refrain (2x)

Performer: Susanne Brouwers-Herren (Gesang), Reiner Herren (E-Bass)