Hier findest du alle Einsendungen des Vocation Music Award Deutschland 2021.
Du kannst für mehrere Videos deine Stimme abgeben.

Das Voting ist beendet!
Previous videoNext video
Titel: Berufen
Musiker: Ruth Hoffmann
Votings: 46

Views: 930
Die Hintergrundgeschichte zum Song:
Der Song spiegelt die Berufungsgeschichte der Sängerin wieder, der Weg hin zur Pastoralassistentin. Ein Suchen, Fragen und Zweifeln mit Gott während 7 Jahren Studium - von der Sonderpädagogik zur Theologie und am Ende zur Pastoralassistentin.

LYRICS

Refrain
Be- ru-fen, das Ru-fen zu hö-ren
Ver- ant-wor-tung, Ant-wort zu ge-ben
Dein Ru-fen will stö-ren
so wag es, zu mir zu ge- hö-ren
In Lie-be Ge- mein-schaft zu le-ben

1.Strophe
Ent- spannt auf dem So-fa wie im-mer
am A-bend den Tag ü-ber- den-kend
be- merkst du ein ner-vi-ges Flim-mern
Es zwingt Dich, den Blick hin-zu- wen-den
da ist was wie blin-ken-de Wer-bung
dein Na-me in Leucht-schrift ge- schrie-ben
die Ein-la-dung, Gott neu zu lie-ben
ver- suchs, trau auf Got-tes be- glei-tung

2. Strophe
Gibt`s das, kann ich wirk-lich ge- meint sein?
Die Wer-bung, die Schrift: war`s nicht Zu-fall?
Ein Streich mei-nes Kopf-es nach Rot-wein
Mein Kopf-weh be- stä-tigt den Vor-fall
Doch blei-ben in mir vie-le Fra-gen
Was war das? Die Zwei-fel sie na-gen
Woll-te mir viel-leicht Gott et-was sag-gen?
Soll ich re-a- giern, Neu-es wa-gen?

3. Strophe
Wie nach ei-ner zu kur-zen Nacht
vom Schlaf viel zu früh schon er- wacht
Der Wek-ker dröhnt un-glaub-lich laut
Wer hat ihm denn das nur er- laubt?
Die Snooze-tas-te drük-ken schafft Ruh`
du willst jetzt nicht, lässt Augen zu
Die Snooze-tas-te, dass dei-ne See-le
der Ruf Got-tes nicht zu sehr stö-re

4. Strophe
Ver- trau-e ich, lass ich mich wek-ken
Vom An-ruf, ge- mein-sam zu rei-sen?
Du hast es mir Gott, doch ver- hei-ßen
Das Le-ben mit dir zu ent- dek-ken
Du sagst zu mir sanft, du ich mein dich
Bist stark, du bist wert-voll ein- ma-ligl
In mir wächst mehr und mehr Ver- trau-en
Mit dir an der Zu-kunft zu bau-en

5. Strophe Be- ga-bun-gen schenkst du mir vie-le
nur weiß ich oft nicht, wie sie nut-zen
Be- glei-te mein Su-chen nach Zie-len
sei Na-vi in Ent-schei-dungs- stun-den
Ich selbst sein wür- de ich mir wün-schen
Mit Lust bau`n an Kir-che und Welt
Dass der Mensch zählt und nicht nur das Geld
Dass Lie-be, Ge- rech-tig-keit blü-hen

Text: Ruth Hoffmann

Performer: Ruth Hoffmann, Stephan Ronkov